Als Community Fakten checken

Gezielte Falschnachrichten werden genutzt, um unsere Gesellschaft zu spalten. CORRECTIV.Faktenforum ist eine Community für alle, die sich für faktenbasierten Austausch einsetzen wollen – unabhängig von journalistischer Vorerfahrung und ihrem Wohnort.
Faktenforum-Newsletter
Interesse am CORRECTIV.Faktenforum? Trag Dich in unseren Mail-Verteiler ein und wir halten Dich alle zwei Wochen auf dem Laufenden – zu unseren Veranstaltungen und anderen Neuigkeiten zum Faktenchecken.

Die Faktenforum-Community

Du willst dabei sein? Melde Dich bei Discord an und komme dort in den Chatraum von CORRECTIV.Faktenforum. In diesem kannst mit anderen aus der Community diskutieren, an unseren Workshops teilnehmen und erfährst Neues rund ums Faktenchecken.

Behauptung einreichen

Du ärgerst Dich über eine Falschmeldung oder fragst Dich, ob eine Behauptung stimmt? Dann reiche einen Hinweis mit der Originaldatei oder einem Link zur Originaldatei bei uns ein. Du hast schon erste Quellen gefunden, die die Behauptung widerlegen? Ergänze sie gerne in unserem Online-Formular!

Lern uns kennen

Das CORRECTIV.Faktenforum bringt all diejenigen zusammen, die sich gegen Desinformation einsetzen wollen – im Netz und vor Ort. Wir organisieren Vernetzungstreffen und planen mit lokalen Organisationen auch Workshops vor Ort. Für mehr Informationen kontaktiere uns unter faktenforum@correctiv.org

Nächste Veranstaltungen

Mit dem Faktenforum baut CORRECTIV eine Online-Community auf. Wir freuen uns, Euch auch persönlich zu begegnen - in einem unserer regelmäßigen Online-Workshops oder bei einem Event vor Ort. Im Folgenden ein Überblick über die nächsten Gelegenheiten, uns zu treffen, sich über Desinformation auszutauschen und hilfreiche Tipps zum Faktenchecken zu erhalten

-
Panel "Demokratie in Gefahr?"

Wie stark ist unsere Demokratie im Zeitalter von Desinformation und Rechtsruck? Darüber wollen wir live diskutieren und laden zur Talkrunde mit Anette Dowideit (Chefredaktion CORRECTIV), Said Rezek (Blogger und Antirassismus-Trainer), Prof. Andreas Zick (Uni Bielefeld) und Caroline Lindekamp (Faktenforum) ein. Kostenlose Anmeldung hier.

📍 Zeche Carl Essen

-
Faktenforum vor Ort in Essen

Wie funktioniert Faktenchecken in einer Community? Und was passiert im Faktenforum? Interessierte aus Essen und Umgebung können uns am CORRECTIV-Standort Essen in einem Workshop Mit Caroline Lindekamp kennenlernen. Natürlich geht es auch ums Faktenchecken und wir stellen Euch Verifikationsmethoden an Beispielen vor. Kostenlose Anmeldung hier.

📍 CORRECTIV-Lesesaal in Essen

-
Vor Ort in Bergisch Gladbach

Vor der Europawahl organisiert das Bürgerportal Bergisch Gladbach ein Musik- und Politik-Festival, um Demokratie zu feiern und zu diskutieren. Mit dabei ist das Faktenforum mit zwei Workshops: "Faktenchecken für Erstwähler" sowie "Wir bauen ein lokales Faktenforum auf". Zudem spricht die CORRECTIV-Redaktion über die Geheimplan-Recherche. Alle Infos hier.

📍 Bergisch Gladbach

-
Zu Gast beim NETTZ

Das NETTZ ist die Vernetzungsstelle für Initiativen gegen Online-Hass. Beim Community-Event wird diskutiert, wie wir Hass auf allen Ebenen bekämpfen können. Dazu wird das Faktenforum einen Workshop beitragen und mit den Teilnehmenden eine Redaktionskonferenz durchspielen. Weitere Infos und Anmeldung hier.

📍 bUm Berlin

-
Gefälschte Infos im Netz

Für dieses Online-Event hat das Thüringer Medienbildungszentrums der TLM in Gera das CORRECTIV.Faktenforum eingeladen. Wir bereiten für die Teilnehmenden eine Einführung zu Desinformation und Faktenchecken vor - der perfekte Einstieg, um danach in der Faktenforum-Community aktiv zu werden. Diskutieren Sie mit uns zu Desinformation und Landtagswahlen.

📍 Online

-
Demokratieverstärker

Die Initiative Demokratieverstärker verbindet Menschen mit Organisationen, die an einer Stärkung unserer Demokratie arbeiten. In jeder Sessions werden drei Ansätze vorgestellt, um direkt aktiv werden zu können. Am 25. Mai ist das CORRECTIV.Faktenforum am Start. Weitere Themen in der Session: JoinPolitics und Bundestagspetitionen. Kostenlose Anmeldung hier.

📍 Online

-
Faktencheck-Werkstatt in Essen

Euch ist eine fragwürdige Information in eurem Umfeld oder einem Social-Media-Dienst aufgefallen? Reicht sie für diesen Workshop in der Stadtbibiliothek Essen gerne über unsere Webseite ein und vielleicht überprüfen sie gemeinsam vor Ort. Auch ohne eigenen Vorschlag seid ihr herzlich zur Faktencheck-Werkstatt eingeladen. Kostenlose Anmeldung hier.

📍 Stadtbibliothek Essen

-
Faktenforum @re:publica

"Wie kann Wissenschaft wirken" - zum Beispiel übers Faktenforum. Denn hinter dem Projekt steht ein Verbund aus Journalisten, Wissenschaftlerinnen und Developern. Ihr trefft sie bei der re:publica und erfahrt in dem Bühnenauftritt, wie die Zusammenarbeit gelingt und wie Künstliche Intelligenz im Factchecking sinnvolle Anwendung findet. Infos hier.

📍 Berlin

-
ZEIT Forum Wissenschaft

Das ZEIT Forum Wissenschaft ist eine Veranstaltungsreihe von ZEIT-Stiftung und DIE ZEIT in Kooperation mit dem Deutschlandfunk. Dieses Mal steht sie unter dem Titel “Demokratie unter Druck". Nach einer Paneldiskussion geht es für das Publikum an Thementische. An einem davon trefft ihr das Faktenforum-Team. Weitere Infos hier.

📍 Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

-
Faktencheck 101

Die Volkshochschule Köln hat das Faktenforum zu diesem Workshop eingeladen. Wir zeigen Beispiele für Fehlinformationen und geben Tipps, wie man sie auch selbst überprüfen kann. Wer Lust hat, kann danach im Faktenforum direkt weitermachen und Teil unserer Community werden. Hier geht's für alle aus dem Kölner Raum zur Anmeldung. Die Plätze sind begrenzt.

📍 Online

Aktuelle Artikel von CORRECTIV.Faktencheck

CORRECTIV.Faktenforum ist eine Community organisiert von CORRECTIV. Bei dem gemeinnützigen Medienhaus beschäftigt sich zudem eine eigenständige mittlerweile elfköpfige Redaktion mit Factchecking: Ist ein Video manipuliert? Wurde ein Zitat tatsächlich so gesagt? Oder ist eine Statistik aus dem Kontext gerissen? Die aktuellen Artikel von CORRECTIV.Faktencheck könnt ihr hier lesen.

Dieses Schild hängt nicht an der Tiefgarage des Deutschen Bundestages
Online kursiert ein Bild eines Schildes, das angeblich an einer Schranke zur Tiefgarage des Deutschen Bundestags hängt. Das stimmt nicht.
Artikel über Finanz-Tipps von Carolin Kebekus ist gefälscht
In einem Fake-Artikel gibt Carolin Kebekus angeblich einen Investment-Tipp. Das Angebot führt auf eine unseriöse Plattform.
Erdrutsch in Japan 2018: Umfahrungsstraße wurde nicht in 24 Stunden gebaut
Das wäre in Deutschland nicht möglich, meinen viele: Eine Umfahrung in Fukui, Japan sei in nur einem Tag gebaut worden. Das stimmt aber nicht.
Tiktok-Video verkürzt Aussagen bei TV-Duell zwischen Voigt (CDU) und Höcke (AfD)
Ein Video auf Tiktok verkürzt Mario Voigts (CDU) Argumentation zu Steuersenkungen beim TV-Duell der Welt.
Iran-Angriff auf Israel: Dieses Video zeigt keinen aktuellen Iron-Dome-Einsatz
Ein Video soll den Einsatz des Iron Dome gegen Irans Angriff auf Israel vom 14. April zeigen. Das stimmt nicht.
Drohne in Stromleitungen hat nichts mit Irans Großangriff auf Israel zu tun
Ein Video soll den iranischen Angriff auf Israel in der Nacht auf den 14. April zeigen. Doch es wurde Monaten zuvor veröffentlicht
Nein, die Deutsche Bundesbank hat Joko Winterscheidt nicht verklagt
„Joko Winterscheidt wusste nicht…“, beginnt eine Facebook-Anzeige. Sie verlinkt einen gefälschten Artikel, der für ein dubioses Finanzangebot wirbt.
Tagesschau-Artikel über Mittermeiers Finanztrick ist eine Fälschung
Erneut kursiert ein gefälschter Tagesschau-Artikel. Dieses Mal soll Komiker Michael Mittermeier sein Finanzgeheimnis lüften.

Mehr Faktenchecks, Hintergrundartikel und Informationen zu Faktenchecken auf der Seite von CORRECTIV.Faktencheck.

FAQ: Häufig gestellt Fragen zum CORRECTIV.Faktenforum

CORRECTIV.Faktenforum ist ein Community-Projekt, das von dem gemeinnützigen Medienhaus CORRECTIV geleitet und in Kooperation mit Wissenschaftlern entwickelt wird. Gemeinsam wollen wir das Verständnis von Desinformation in der Gesellschaft steigern und gleichzeitig Engagement für eine faktenbasierte öffentliche Debatte ermöglichen. Im Folgenden beantworten wir häufig gestellte Fragen zum Faktenforum.